geschenkgutschein
facebook

Rheinhessen

rheinhessen3
rheinhessen

Das Anbaugebiet Rheinhessen ist mit 26.333 Haktar Rebfläche das größte und wird auch als "Land der 1000 Hügel" bezeichnet.

Es wurde schon von den Römern für den Anbau von Reben genutzt, wovon eine alte Wasserleitung in Ingelheim bezeugt.

Hier hatte der Kaiser (742-814) eine Pfalz und bemerkte nach der Sage auf einer Rheinfahrt dorthin die ausgezeichnete Eignung für Weinberge.


Rheinhessen (das nichts mit Hessen zu tun hat, hat seinen Namen vom früheren Besitzer Herzog Ludwig I. von Hessen) liegt am linken Ufer des großen Rheinknies im Viereck zwischen den Orten Mainz, Alzey und Worms. Viele Winzerdörfer mit Straußwirtschaften liegen verstreut zwischen hügeligen Weinbergen.

Die Landeshauptstadt Mainz gehört zu den schönsten deutschen Städten. Besonders sehenswert ist der Dom und das dem Buchdruckerfinder gewidmete Gutenberg-Museum.


Der Ort Nierstein gilt als rheinhessische Weinhauptstadt und gab dem größten Bereich seinen Namen. Die Böden bestehen aus Löss, Sedimenten, Verwitterungsböden, feinsandigem Mergel, Quarzit und Porphyr. Unter dem Schutz von Odenwald und Taunus gibt es milde Durchschnitts-Tagestemperaturen. Das Anbaugebiet Rheinhessen ist in die drei Bereiche Bingen, Nierstein und Wonnegau mit 24 Großlagen und 442 Einzellagen gegliedert.


Der im Osten und südlicher Mitte liegende Bereich Nierstein besteht aus den Großlagen Auflangen, Domher, Gutes Domtal, Güldenmorgen, Krötenbrunnen, Petersberg, Rehbach, Rheinblick, Sankt Alban, Spiegelberg und Vogelsgärten. Bekannte Weinorte mit ihren Lagen sind u.a. Albig mit Hundskopf, Dienheim mit Falkenberg, Nierstein mit Brückchen und Kranzberg sowie Oppenheim mit Daubhaus. Der im Westen liegende Bereich Bingen besteht aus den Großlagen Abtey, Adelberg, Kaiserpfalz, Kurfürstenstück, Rheingrafenstein und Sankt Rochuskapelle.

Bekannte Weinorte mit ihren Lagen sind hier u.a. Armsheim mit Geiersberg und Goldstückchen, Gau-Algesheim mit Goldberg und Johannisberg sowie Flonheim mit Rotenpfad.



Der im Süden um Worms liegende Bereich Wonnegau besteht aus den Großlagen Bergkloster, Burg Rodenstein, Domblick, Gotteshilfe, Liefrauenmorgen, Pilgerpfad und Sybillenstein.

Die bekannten Weinorte mit ihren Lagen sind hier u.a. Alzey mit Kapellenberg, Römerberg und Rotenfels,Flörsheim-Dalsheim mit Goldberg und Sauloch, Osthofen mit Klosterberg, Westhofen mit Aulerde und Gau-Odernheim mit Ölberg.


Bemerkenswert ist, daß von den 160 Weinbaugemeinden in Rheinhessen 120 auf "heim" enden.


In Alzey befindet sich die Landesanstalt für Rebenzüchtung.


Quelle: Weinplus